home die idee die häuser die insel selbst erleben anreise
item5
item1
item2

Die Insel Kerkyra

 

Korfu oder griechisch Kerkyra ist die nördlichste und zweitgrösste der Ionischen Inseln. Das Ionische Meer ist Teil des Mittelmeeres und grenzt nördlich an die Adria. Korfu liegt auf der Höhe des italienischen Stiefelabsatzes sowie Südalbaniens und dem griechischen Festland.

 

Korfu, auch die „grüne Insel“ genannt, trägt diesen Namen zu Recht. Die üppige Vegetation mit ihren silbergrünen Olivenhainen, dunklen Zypressen und einer unerschöpflichen Vielfalt an mediteranen Pflanzen bietet das ganze Jahr über ein Naturschauspiel.

Kulturell hat Korfu an seiner Grösse gemessen überdurchschnittlich viel zu bieten. Durch seine zentrale Position im Mittelmeerraum wurde die Insel von verschiedenen Einflüssen geprägt. Sie stand unter englischem, französischem, russischem sowie venezianischem Protektorat, was sich in zahlreichen Bauten, Denkmälern sowie in der Kulturlandschaft widerspiegelt.

Sportlichen Aktivitäten sind auf der Insel keine Grenzen gesetzt. Viele Strände haben eine gute Wasssersportinfrastruktur, die milden Temperaturen im Frühling und Herbst sind zudem ideal für wie Mountain Bike, Tennis und Wandern.

 

Nährere Umgebung von Xipolito

Schattige Wege unter hundertjährigen Olivenbäumen verlocken zu ausgiebigen Wanderungen.

Zahlreiche kleine und grosse Sand- und Kieselstrände, wenige Fahrminuten von Xipolito entfernt, laden zum Baden und Entspannen ein.

home
die idee
die häuser
die insel
selbst erleben
anreise